Neuigkeiten

_________________________________________________

Unser neues iPad-Konzept

Die LDR entwickelt sich: unsere neuen fünften Klassen werden mit iPads arbeiten.

Mehr zu unserem neuen Konzept erfahren Sie hier:    iPads an der LDR

________________________________________________________________________

Pädagogische Willkommensgruppe an der Ludwig-Derleth-Realschule Gerolzhofen

Um aus der Ukraine geflohenen Kindern und Jugendlichen ein gutes Ankommen an den bayerischen Schulen zu ermöglichen, wird an der Ludwig-Derleth-Realschule für den Sekundarstufenbereich ab dem 2. Mai eine „Pädagogische Willkommensgruppe“ für Kinder und Jugendliche aus der Ukraine eingerichtet werden (10-16 Jahren). Die Kinder und Jugendlichen sollen am Vormittag eine geregelte Struktur mit festen Bezugspersonen haben und die Möglichkeit, den schulischen Alltag kennenzulernen. Im Vordergrund stehen musisch-kreative Aktivitäten innerhalb der Gruppe sowie die soziale Integration in fest zugewiesenen Klassen. Die pädagogische Willkommensgruppe richtet sich an Kinder und Jugendliche, die fest ortsansässig sind bzw. beim Einwohnermeldeamt einer Gemeinde angemeldet sind. Bei der Anmeldung an der LDR vor dem 2. Mai besuchen die Kinder und Jugendlichen den Unterricht einer Klasse. Für die Anmeldung ist eine Terminvereinbarung per Mail oder Telefon nötig. Für Kinder im Grundschulalter ist die nächstgelegene Grundschule zuständig.

Ansprechpartnerin an der Realschule Gerolzhofen ist Frau Grimanelis (fraugrimanelis@rsgeo.de).

 

________________________________________________________________________

Gedanken anlässlich meiner Pensionierung 

von Gertrud Friedrich 

 Als ich im September 1981 als Lehrerin für Mathematik und Physik an die Ludwig-Derleth-Realschule versetzt wurde, war das für mich die Erfüllung eines großen Wunsches. Als gebürtige Gerolzhöferin und ehemalige Schülerin dieser Schule kannte ich das Lehrerkollegium, den schulischen Ablauf und die örtlichen Gegebenheiten. Die Lehrerschaft nahm mich als junge Kollegin sofort freundlich auf und ich wusste gleich, dass dies meine Bleibe bis zur Pensionierung, die im Februar dieses Jahres anstand, sein würde. 

An dieser Stelle möchte ich Dank sagen an die Mitglieder der 5 Schulleitungen, die ich an der LDR erleben durfte, an die vielen Lehrerkolleginnen und -kollegen in mehr als 40 Jahren und an die Sekretärinnen, Hausmeister und Reinigungskräfte! Sie alle haben mir das Unterrichten und Wirken an dieser Schule angenehm und leicht gemacht und mich auch durch schwere private Zeiten begleitet. 

Es sind wertvolle Freundschaften entstanden, ohne die mein Leben heute viel ärmer wäre. 

Mein Dank geht an meine Fachschaftskolleginnen und -kollegen für die gute freundschaftliche Zusammenarbeit und die vielen fachlichen Impulse, die ich immer gerne und interessiert aufgenommen habe. 

Gerade in den letzten Monaten hat mich die Digitalisierung manchmal überrollt, aber es gab immer nette Kollegen und Kolleginnen, die ein offenes Ohr für meine Fragen hatten und mir weitergeholfen haben. Danke für alle Hilfsbereitschaft! 

Ich bedanke mich auch bei den vielen Schüler- und Elterngenerationen, die ich durch die Schulzeit begleiten durfte. Ich möchte Dank sagen für all das Interesse, das mir und meinen Fächern und meinen vielzähligen Projekten zuteilwurde, auch dafür, dass man so manchen ausschweifenden, fachlichen Monolog von mir ertragen hat. Vielen Dank für das Vertrauen und die Zuneigung, die mir entgegengebracht wurden! 

Danke auch für all die schwierigen Gespräche, die geführt werden mussten und die immer eine geklärte Situation hervorgebracht und mich zum Nachdenken angeregt haben. Sie waren für mich eine menschliche Bereicherung und haben meine Lehrerpersönlichkeit geprägt! 

Mit großer Dankbarkeit denke ich an meinen verstorbenen Mann, der mich in all den Jahren bei meinen vielseitigen schulischen Tätigkeiten unterstützt und mir oft den Rücken freigehalten hat, damit ich meine Projekte durchführen konnte. 

Dieser Schule und dieser Schulfamilie den Rücken kehren? Ein Leben ganz ohne Schule führen? Für mich ist das unvorstellbar! 

Deshalb möchte ich auch in den nächsten Jahren der LDR verbunden bleiben und mich, falls es gewünscht wird, zum Wohle der Schulfamilie einbringen! 

________________________________________________

Corona an Bayerns Schulen

Alle Informationen zum Hygienekonzept an bayerischen Schulen erfahren Sie hier:

Hygienekonzept an Bayerns Schulen

______________________________________________________________

 Anleitung zu MS-Teams

Eine Kurzanleitung zu MS-Teams für unsere Schülerinnen und Schüler:

Anleitung Teams fuer Schueler

__________________________________________________________________________

Friedens-gebet

Die Fachschaft Religion hat im Rahmen…

Weiterlesen

Betriebs-praktikum der 9. Klassen

Unsere 9. Klassen hatten die Möglichkeit…

Weiterlesen
EVENTS

# Mittwoch, 09.03.2022, 18:30 Uhr, online: Informationsveranstaltung zum Übertritt an die Realschule

# Donnerstag: 17.03.2022, 18:30 Uhr, online: Infoabend zur Wahl der Wahlpflichtfächergruppen

Einblick in die LDR

Einen kleinen Einblick in die vielfältigen Angebote und Aktionen der LDR bekommen Sie durch unseren Schulflyer:    Flyer der LDR

Wie geht es nach der Schule weiter?

Systematische Berufsorientierung

Mehr erfahren

Berufsinformationszentrum

Mehr erfahren

Möglichkeiten nach der Realschule

Mehr erfahren

GEGRÜNDET 1951

Moderne Unterrichtsmethoden
in modernen Räumen

480 SCHÜLER

werden in 20 Klassen
unterrichtet.

KOMPASS­SCHULE

Die individuellen Fähigkeiten
und Fertigkeiten unserer
Schülerinnen und Schüler werden
in den Blick genommen.

GENERALSANIERT

Alle Klassenzimmer mit
Whiteboard, Beamer und
Dokumentenkamera ausgestattet.

40 LEHRKRÄFTE

legen großen Wert auf Werterziehung
und die Vermittlung grundlegender
Kompetenzen.

MEDIENFÜHRER­SCHEIN

Der verantwortungsvolle Umgang
mit den neuen Medien wird
kontinuierlich geschult.