logo

Das Konzept der OGS

Der Pflichtunterricht in der Offenen Ganztagesschule findet wie gewohnt am Vormittag im jeweiligen Klassenverband statt. Am Nachmittag werden die SchülerInnen dann von 12:45 bis 16:00 Uhr zusätzlich betreut.

Unser Kooperationspartner ist das Kolping Bildungswerk Schweinfurt.

Zu unserem Stammpersonal gehören Frau Sonja Messerschmitt und Frau Ulrike Stößel.

Ablauf der Offenen Ganztagesschule:

12:45 bis 13:20 Uhr: gemeinsames Mittagessen in der Seniorenresidenz

  • Überprüfen der Anwesenheit

  • Betreuer als Ansprechpartner

  • Gemeinsames Mittagessen

  • Abrechnung per Rechnungsstellung und Überweisung bzw. per Abbuchung

13:20 bis 14:00 Uhr: Freizeit / Betreuung

  • Chillen (in einem Raum unter Aufsicht in Ruhe gelassen werden/ mit Freunden quatschen etc.)

  • Lesen / Lernen (sich mit einem Lese- und / oder Lernbuch in die Lese- und Lernecke zurück ziehen)

  • Spiel & Spaß (Brettspiele & Bewegungsspiele, draußen und / oder drinnen)

14:00 bis 15:00 Uhr: Arbeits- bzw. Hausaufgabenzeit

  • Betreuer überprüfen Hausaufgabenhefte

  • Ruhige Lernatmosphäre

  • Schriftliche Hausaufgaben müssen erledigt werden

  • Keine Nachhilfe

15:00 bis 16:00 Uhr: freizeitpädagogischer Bereich

15:00 Uhr Zusätzliche Hausaufgabenbetreuung:

  • Erledigung der restlichen schriftlichen Hausaufgaben

  • Lernen für Schulaufgaben / gegenseitiges Abfragen

15:00 Uhr Freizeitangebote:

  • Sport: Fußball, Basketball, Handball, Volleyball, Bewegungsspiele, Zirkeltraining, Ballspiele, Wind & Wetter etc.

  • Kreativ: Acrylmalen, Theater, Kunst AG, Experimente, Kreativ-Werkstatt, etc.

  • Sozial: Spiel & Spaß, „Jung & Alt“, „Jung besucht Jünger“

Für die Betreuung fallen für Sie als Eltern keinerlei Kosten an, Sie müssen lediglich für das Mittagessen Ihrer Kinder aufkommen (derzeit 4,70 €).

Die OGS gibt es an unserer Schule seit dem Schuljahr 2014/15 und findet jeweils von Montag bis Donnerstag in den Räumen der OGS in unserer Schule statt. Die Anmeldung in der OGS ist für das komplette Schuljahr verbindlich und die Teilnahme somit auch verpflichtend. Kann Ihr Kind einmal nicht an der OGS teilnehmen, zum Beispiel wegen eines dringenden Arzttermins, müssen Sie über das Sekretariat eine Beurlaubung einreichen bzw. diese genehmigen lassen.

Silke Jacobi